Symposium Intelligente Mobilität

unter Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil

20. Februar 2020 9:00 – 18:00 Uhr im Leibnizhaus Hannover
Registrieren Sie sich jetzt hier.

Mobilität ist einer der Schlüsselfaktoren für die Entstehung von Städten und weltweite Urbanisierung. Das urbane Mobilitätsverhalten heute unterliegt einem schnellen und paradigmatischen Wandel. Lebensstil- und bevölkerungsbedingte neue Mobilitätsbedarfe führen zu regionalspezifischen, ökologischen und verkehrsbedingten Problemen in wachsenden Ballungsräumen und sind ein limitierender Faktor für die Stadtentwicklung. Mobilität erhöht Lebenschancen, gleichzeitig schränken aber negative Auswirkungen die Lebensqualität in Städten, städtischen Regionen und ländlichen Gebieten ein.

INTELLIGENTE MOBILITÄT entwickelt innovative datengetriebene Methoden für Forschung und Praxis, um die Komplexität individueller Mobilität verstehen zu lernen und darauf aufbauend Lösungen zur Steigerung der Effizienz, der Zugänglichkeit und der Nachhaltigkeit urbaner Mobilität und damit auch die Lebensqualität in Städten und urbanen Regionen zu entwerfen. Dies ist nur möglich durch das Zusammenwirken verschiedenster AkteurInnen und ExpertInnen aus Forschung und Praxis. Das Symposium INTELLIGENTE MOBILITÄT gibt Einblick in aktuelle Forschungen und Anwendungen. Es diskutiert mit WissenschaftlerInnen, ExpertInnen, EntscheidungsträgerInnen, PlanerInnen, EntwicklerInnen, ua. die Herausforderungen und Potentiale ebenso wie konkrete Strategien der digitalen Transformation von Mobilität.

Hiermit laden wir Sie herzlich zur Veranstaltung „Intelligente Mobilität“ am 20.02.2020 ein. Diese Veranstaltung wird vom Forschungszentrum L3S an der Leibniz Universität Hannover und dem Institute for Sustainable Urbanism an der Technischen Universität Braunschweig in Kooperation mit dem Konsortium des Forschungsprojekts Data4UrbanMobility (http://data4urbanmobility.l3s.uni-hannover.de) organisiert.

Die Veranstaltung im Leibnizhaus Hannover bietet Einblicke in den Themenbereich Data Science für intelligente Mobilität. Weiterhin werden aktuelle Ergebnisse aus relevanten Forschungsprojekten wie Data4UrbanMobility (datenbasierte Mobilitätsdienstleistungen für die Stadt der Zukunft), CampaNeo (Plattform für Echtzeit Fahrzeugdaten Kampagnen) und Simple-ML (Big-Data Machine-Learning-Workflows leicht gemacht) präsentiert. In Vorträgen aus Wissenschaft (z. B. Forschungszentrum L3S, Leibniz Universität Hannover und Institute for Sustainable Urbanism, TU Braunschweig) und der Industrie (z. B. Volkswagen AG Nutzfahrzeuge und Wolfsburg AG) werden innovative Methoden sowie nutzbare Anwendungen für datenbasierte Lösungen im Bereich der intelligenten Mobilität vorgestellt und diskutiert.